Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essentiell, während andere uns helfen, unser Angebot nutzerfreundlich zu gestalten. Sie können die Cookies für Statistikzwecke per Klick in die Website oder auf „Zustimmen und fortfahren“ akzeptieren oder durch Klick auf „Ablehnen“ deaktivieren.

Nähere Informationen und wie Sie Ihre Entscheidung jederzeit ändern können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Die betreffenden Cookies wurden deaktiviert. Alle bereits gespeicherten Cookies wurden gelöscht.

Ok

 /  / Betriebliches Gesundheitsmanagement

Mannesmann Line Pipe erhält Auszeichnung "Gesunde Unternehmen GOLD 2019"

Mannesmann Line Pipe hat im Mai 2019 für sein vorbildliches Konzept zum betrieblichen Gesundheits-management die Auszeichnung „Gesunde Unternehmen Gold 2019“ vom Institut für Unternehmenswerte erhalten. Das Institut zeichnet jedes Jahr Firmen aus, die ein besonderes Augenmerk auf die Gesundheit der Mitarbeiter haben.

Anlässlich einer Feierstunde am 9. Mai zur Ehrung und Urkundenüberreichung durch Frau Katja Weigand stellte Geschäftsführer Andreas Betzler den geladenen Gästen, Bürgermeister Steffen Mues, Stadt Siegen, Bürgermeisterin Ulrike Wäsche, Stadt Hamm, Frau Dagmar Gierse, Fachkräftesicherung IHK und Herr Dr. Thorsten Doublet, Arbeitgeberverband Siegen-Wittgenstein sowie Vertretern der Medien das Unternehmen mit seinen beiden Standorten Siegen und Hamm vor. Er erläuterte, dass Mannesmann Line Pipe seine Verantwortung für die Erhaltung der Gesundheit seiner Mitarbeiter wahrnimmt und diese mit einem umfangreichen Programm zur Gesundheitsförderung unterstützt.

Neben dem Schwerpunkt „gesunde Führung“ stehen die Auszubildenden besonders im Fokus des Gesundheitsmanagements. Das entwickelte Konzept, in das die Auszubildenden ihre Ideen eingebracht haben, wurde von Frau Annette Aulich, Projektleiterin Betriebliches Gesundheitsmanagement, vorgestellt. Es setzt auf eine ausgewogene Mischung aus Aktivitäten zur Steigerung der körperlichen wie auch der psychischen Gesundheit. Es enthält sportliche Aktivitäten und behandelt parallel dazu aktuelle Themen, wie den Umgang mit digitalen Medien. Zum Programm gehören auch ein besonderes Suchtpräventionsseminar und ein Ernährungsseminar mit Kocheinheit. Teambildende Maßnahmen runden das Programm ab, so zum Beispiel eine 2-tägige Kanutour auf der Lahn.

„Es freut mich sehr, dass es in unserer Region einen Arbeitgeber wie Mannesmann Line Pipe gibt, der mit seinem Konzept zum betrieblichen Gesundheitsmanagement die Anforderungen zur Wahrnehmung seiner Fürsorgepflicht deutlich übertrifft“ lobte Bürgermeister Steffen Mues.

„Ausbildung bedeutet für Mannesmann Line Pipe mehr als der Transfer von fachlichem Knowhow, sie gibt seinen Mitarbeitern Kenntnisse und Fähigkeiten mit auf den Weg, selbstbestimmt gesund alt zu werden – nicht nur im Beruf“, sagte Dr. Thorsten Doublet, der seitens des Arbeitgeberverbandes Siegen-Wittgenstein eine Laudatio gehalten hatte.

© Mannesmann Line Pipe GmbH
Back to top.